Vier Wochen Vaterschaftsurlaub bei VSHN – Ein Erfahrungsbericht

In der Schweiz steht einem Vater gesetzlich nur ein Tag Urlaub für die Geburt seines Kindes zu, sprich genauso viel wie bei einem Wohnungswechsel. VSHN hat deshalb letztes Jahr vier Wochen Vaterschaftsurlaub eingeführt.

Ich hatte das grosse Glück, als erster VSHNeer davon profitieren zu dürfen. Ende November ist unser Sohn Lias auf die Welt gekommen:

Diese erste Zeit mit ihm war absolut fantastisch. Ich konnte mit meiner Frau zusammen Lias im ersten Monat kennenlernen und so bereits eine gute Beziehung zu ihm aufbauen. Ich hätte mir nicht vorstellen können, in dieser ersten, sehr intensiven Phase nach der Geburt weiter normal arbeiten zu gehen, allein schon weil meine Gedanken bei Frau und Kind waren.

Jeder Vater sollte das Recht haben, nach der Geburt für seine Frau und den Nachwuchs da zu sein.

Auch meine Frau sagt:

Dass mein Mann während der ersten 4 Wochen bei uns Zuhause sein konnte, war für mich Gold wert. Ich weiss nicht, wie ich das sonst hätte bewältigen sollen. Nun weiss ich auch, dass mein Mann unseren Sohn gut kennt und für ihn sorgen kann.

Auf viele weitere VSHN Väter und Mütter!