Willkommen bei der VSHN, Daniel!

Nach meinem Informatik-Bachelor-Abschluss im 2012 war ich für sechs Jahre als System Engineer und System Administrator bei einem KMU in Luzern tätig. In diesem KMU wurde Software im Bereich Digital Signage entwickelt und diese bei Kunden integriert. Ich war als System Engineer verantwortlich für das Deployment der auf Tomcat basierten Webapplikation bei Kunden. Als System Administrator zeichnete ich mich verantwortlich für die gesamte interne IT-Infrastruktur. Vor zwei Jahren habe ich mich dazu entschlossen, einen MAS-Lehrgang in Information Security an der Hochschule Luzern zu beginnen. Mittlerweile habe ich die drei dazugehörigen CAS abgeschlossen; nun ist noch die MAS-Arbeit offen, die ich bei der VSHN im zweiten Halbjahr 2019 schreiben darf.

Bei der VSHN durfte ich diesen März als DevOps Engineer bzw. System Engineer beginnen. Im Bereich der Automatisierung und Containerizing konnte ich im professionellen Umfeld noch nicht tiefgehende Erfahrungen sammeln, weshalb ich ausserordentlich motiviert bin, mich in den Knowhow-Aufbau im DevOps-Umfeld reinzuknien. Ich hoffe mit meiner Erfahrung in schnell wachsenden KMU und meiner Ausbildung auch einen wertvollen Beitrag zum weiteren Wachstum der VSHN liefern zu können. An der VSHN begeistern mich die Entwicklungsmöglichkeiten und dass wir uns am “Puls der Technologie” bewegen. Im übrigen bin ich auch ein Fan von der transparenten Lohnpolitik. Sollte meine MAS-Arbeit in der zweiten Jahreshälfte von Erfolg gekrönt sein, werde ich ende Jahr die Rolle des CISO übernehmen dürfen.

In meiner Freizeit bin ich sehr gerne in den Bergen. Im Winter verweile ich fast jedes Wochenende auf dem Snowboard und im Sommer versuche ich oft Zeit für eine Wanderung zu finden. Weiter spiele ich sehr gerne Tennis und freue mich schon auf die bald startende Interclub-Saison.