Happy Birthday, APPUiO!

Rund 80 geladene Gäste feierten Ende November das einjährige Jubiläum von APPUiO im Bogen F in Zürich. Nebst spannenden Kundencases blickten wir auf ein bewegtes erstes Jahr zurück und enthüllten die neusten Features der Container Plattform. Abgerundet wurde der Nachmittag mit einer heissen Suppe passend zum Schneegestöber vor der Tür, einer süssen Geburtstagstorte und dem einen oder anderen Bier.

„In kurzer Zeit haben wir viele verschiedene Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen für APPUiO begeistert. Wir sind sehr zufrieden mit dieser Entwicklung und sehen weiterhin grosses Potenzial“, sagt Thomas Philipona, Gründungsvater von APPUiO, vor den geladenen Gästen am Jubiläumsevent in Zürich. Das Angebot von APPUiO wurde im vergangenen Jahr optimiert. So gibt es attraktive Angebote für Entwickler, die kurzfristig standardisierte Entwicklungsumgebungen in der Cloud suchen, aber auch für Kunden, die eine eigene OpenShift-Plattform nutzen und dabei nichts mit dem Setup und dem Betrieb zu tun haben wollen. „Hier stehen wir gerne als OpenShift-Experten mit unserem Know How zur Verfügung.“

Neue Features

Im vergangenen Jahr wurden diverse neue Features entwickelt. Es wurde beispielsweise ein Self Service Portal lanciert, über das die Projekte auf Knopfdruck angelegt, vergrössert, gelöscht und verwaltet werden können. Die Kosten der Public Platform werden stündlich berechnet und man bezahlt nur, was auch effektiv genutzt wurde. Zudem wurde eine hybride Cloud mit Cluster auf AWS integriert und verschiedene Managed Services wie 3Scale ins Angebot aufgenommen. Der Austausch in der Community wird mit diversen Events unter Gleichgesinnten sowie einem direkten Draht zum APPUiO-Team über den Community Chatgefördert.

Die Container Plattform wird auch in Zukunft stetig weiterentwickelt: Das Bezahlen mit Kreditkarte, TCP (non-HTTP) Services, Database as a Service, Two-Factor Authentication, Hybrid Migrationen des Workloads, Monitoring as a Service, Backup as a Service, ein Start-up-Pricing sowie weitere interessante Features sind geplant und können in der Roadmap aktiv mitgestaltet werden.

Spannende Kundencases

Praxisnah und an konkreten Beispielen orientiert, präsentierten HRM Systems AG, Adcubum AG und Amazee.io, wie sie APPUiO in ihrem Unternehmen einsetzen. Alle Präsentationen des Nachmittags können hier angeschaut werden.

Einblick in den spannenden Nachmittag gibt es auch hier: Fotos, Video