DevOps in der Schweiz

Wir sind hocherfreut, dass das Thema DevOps in den letzten Monaten auch in der Schweiz an Bedeutung gewonnen hat.

„DevOps ist zentral für die digitale Zukunft von SIX“. Die Kernessenz dieser Headline, nämlich digitale Projekte mit der richtigen Geschwindigkeit und Qualität zu realisieren, lässt sich nur durch das Zusammenbringen und bereichsübergreifender Kommunikation zwischen Business, Dev (Entwicklung) und Ops (Betrieb) erfolgreich umsetzen. Sowohl bei VSHN wie auch bei SIX schliessen sich DevOps und zertifizierte Sicherheit im Finanzumfeld überhaupt nicht aus. Wir sind stolz darauf, SIX Payment Services zu unseren Referenzkunden zählen zu dürfen.

Patrick Stampfli (ELCA) schreibt in seinem Gastbeitrag „In the Code: Alle lieben DevOps – oder?“ über die Herausforderungen bei der Umstellung vom traditionellen „Design-Build-Run-Zyklus“ zur kontinuierlichen „On-Air-Software“. „Eine wirkliche End-to-End-Agilität in der Softwareentwicklung“ ist erst dann möglich, wenn neben der Anpassung der Planungs- und Entscheidungsprozesse hin zur Agilität auch die Automatisierung der technischen Prozesse (die „Voraussetzungen für DevOps“) erfolgt ist.

Wie die Einführung in einem grossen Unternehmen geschehen kann, beschreibt netzwoche.ch in „A Virtual DevOps Journey“. Eine etwas kürzere Schritt-für-Schritt-Anleitung bietet computerworld.ch in „Erfolgsrezept DevOps in vier Schritten einführen“.

Auch Umfragen belegen, dass das Thema DevOps bei den Entscheidern in Schweizer Unternehmen konkret wird:

  • 77% geben an, DevOps machen zu wollen, weil sie Software für mehrere verschiedenen Plattformen betreiben müssen und sie darum Automation benötigen.
  • 31% geben Applikationen für Mobilgeräte als treibende Kraft an.
  • 30% nennen die steigende Komplexität der Infrastrukturen (physisch, virtuell, Cloud) als Motivation, die Prozesse zu automatisieren um unabhängig(er) von der Infrastruktur zu werden.
  • Für 27% ist die Steigerung der Qualität und Geschwindigkeit wichtig.

Selbstverständlich sieht auch Google das steigende Interesse nach DevOps aus der Schweiz.

So freuen wir uns umso mehr, erfolgreich in diesem aufstrebenden Markt unterwegs zu sein.